Wir bauen dann mal Richtfunk


#1

Neue Dinge werden passieren :wink:

Nachdem nun einige Zeit ins Land gestrichen ist und sich neue Möglichkeiten ergeben haben wird die Arbeit wieder Schrittweise aufgenommen ein besondes großes Mesh entstehen zu lassen :wink:

Hier ist der momentane Plan:

Die blaue Linie sollen 2 Strecken werden welche von Malchen nach Griesheim und von dort nach Gräfenhausen gehen.
Die große Grüne wurde ja bereits einmal umgesetzt und wieder aktiviert.
Die Roten sind optional und die Machbarkeit muss noch geprüft werden.

Hier wird in Malchen ein neuer aber etwas kleinerer Mast entstehen:

Der rote Kasten markiert den Schornstein an dem ich den Mast umsetzen möchte. Der Schornstein muss halt erstmal verputzt werden und dann kommt ein Rahmen aus Metall darum um die Halterungen für das Mastrohr zu installieren. Denn in den Schornstein darf nicht gebohrt werden. Leider ist nun Winter und je nach Witterung wird sich die Umsetzung wohl ins nächste Jahr ziehen. Wenn es aber so mild bleibt evtl schon bald.

Wenn sich Freifunker in Malchen finden können von dort auch zusätzlich kleinere Strecken zu nahe gelegenen Häusern umgesetzt werden :slight_smile: Die Grundlage dafür ist dann da.


Relaisstation an der Bergstrasse
#2

Wenn ich nur nicht in diesem Mühltaler Kessel wohnen würde. Sichtweite = Wurfweite.
Tolles, spannendes Projekt, das Ihr da aufzieht. :+1:


#3

So die erste Strecke ist in Arbeit bzw bereits zum Testen umgesetzt! :slight_smile:

7km von Gräfenhausen nach Griesheim mit momentan ca 20Mbit/s mit PBE-5AC-300-ISO.

root@64331-DS_Offloader:~# iperf3 -c fd01:67c:2ed8:6100:12fe:edff:fe84:6d58
Connecting to host fd01:67c:2ed8:6100:12fe:edff:fe84:6d58, port 5201
[  4] local fd01:67c:2ed8:6100:5054:ff:fe72:9f02 port 58322 connected to fd01:67c:2ed8:6100:12fe:edff:fe84:6d58 port 5201
[ ID] Interval           Transfer     Bandwidth       Retr  Cwnd
[  4]   0.00-1.00   sec  2.53 MBytes  21.2 Mbits/sec    0    137 KBytes
[  4]   1.00-2.00   sec  2.24 MBytes  18.8 Mbits/sec    1    221 KBytes
[  4]   2.00-3.00   sec  3.10 MBytes  26.1 Mbits/sec    0    336 KBytes
[  4]   3.00-4.00   sec  3.10 MBytes  26.0 Mbits/sec    0    453 KBytes
[  4]   4.00-5.00   sec  2.96 MBytes  24.8 Mbits/sec    0    511 KBytes
[  4]   5.00-6.00   sec  1.13 MBytes  9.47 Mbits/sec    1    511 KBytes
[  4]   6.00-7.00   sec  1.03 MBytes  8.62 Mbits/sec    0    511 KBytes
[  4]   7.00-8.00   sec  2.80 MBytes  23.5 Mbits/sec    1    511 KBytes
[  4]   8.00-9.00   sec  2.96 MBytes  24.8 Mbits/sec    0    511 KBytes
[  4]   9.00-10.00  sec   776 KBytes  6.36 Mbits/sec    1    511 KBytes
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
[ ID] Interval           Transfer     Bandwidth       Retr
[  4]   0.00-10.00  sec  22.6 MBytes  19.0 Mbits/sec    4             sender
[  4]   0.00-10.00  sec  22.0 MBytes  18.4 Mbits/sec                  receiver

iperf Done.

Leider ist das Rauschen auf der Strecke derart hoch, dass wohl größeres Equipment her muss um für mehr Durchsatz als auch Stabilität des Links zu sorgen. Stabil ist er zwar auch jetzt schon aber mit -85 bis -81dbm nicht sonderlich schön. Zudem bricht die Modulation bei 40Mhz Bandbreite auf 2x (QPSK 1x1) ein. Ziel ist hier ca -75dbm bei 40Mhz Bandbreite mit stabilen 4x (16QAM) was ca 40-50Mbit’s wären.

Dazu müssen aber wahrscheinlich PB400er ISO her um den Rauschabstand etwas zu verbessern (immerhin 3db mehr Gain). Mal schaun, evtl bringt noch eine bessere Ausrichtung auf beiden Seiten etwas mehr.

Darüber hinaus muss nun schleunigst der Mast in Malchen gebaut werden! Denn weitere Links warten nur darauf :slight_smile:

To Go:

Legende:
Grün: In Betrieb bzw bereits getestet
Blau: Geht auf jeden
Rot: noch zu testen


#4

So nachdem nur die Settings des Links etwas mehr ausgetestet wurden und auch AP / ST getauscht sind wurde die Kapazität als auch Qualität des Links stark verbessert.

Das ist nun das Ergebnis mit 20Mhz Bandbreite mit stabilen 4x (16QAM 2x2) bei -76-80dbm.

iperf3 -c fd01:67c:2ed8:6100:5054:ff:fe72:9f02
Connecting to host fd01:67c:2ed8:6100:5054:ff:fe72:9f02, port 5201
[  4] local fd01:67c:2ed8:6100:12fe:edff:fe84:6d58 port 55936 connected to fd01:67c:2ed8:6100:5054:ff:fe72:9f02 port 5201
[ ID] Interval           Transfer     Bandwidth       Retr  Cwnd
[  4]   0.00-1.01   sec  3.85 MBytes  32.1 Mbits/sec    0    134 KBytes
[  4]   1.01-2.02   sec  3.75 MBytes  30.9 Mbits/sec    0    258 KBytes
[  4]   2.02-3.00   sec  3.59 MBytes  30.8 Mbits/sec    0    353 KBytes
[  4]   3.00-4.00   sec  3.44 MBytes  28.8 Mbits/sec    0    396 KBytes
[  4]   4.00-5.07   sec  3.95 MBytes  31.1 Mbits/sec    0    428 KBytes
[  4]   5.07-6.05   sec  3.79 MBytes  32.4 Mbits/sec    0    444 KBytes
[  4]   6.05-7.06   sec  3.32 MBytes  27.6 Mbits/sec    0    471 KBytes
[  4]   7.06-8.00   sec  3.34 MBytes  29.7 Mbits/sec    0    478 KBytes
[  4]   8.00-9.19   sec  4.13 MBytes  29.2 Mbits/sec    0    488 KBytes
[  4]   9.19-10.10  sec  3.50 MBytes  32.0 Mbits/sec    0    488 KBytes
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
[ ID] Interval           Transfer     Bandwidth       Retr
[  4]   0.00-10.10  sec  36.7 MBytes  30.4 Mbits/sec    0             sender
[  4]   0.00-10.10  sec  36.6 MBytes  30.4 Mbits/sec                  receiver

Aber ich denke da geht noch mehr :wink:


#5

Der Link ist seit 20 Stunden down, was ist da los? :slight_smile:


#6

schön das du darauf achtest :wink: hatten was am Knoten umkonfiguiert und nun geht er wieder. Er wollte Client Netz am Lan und daher liegt nun Mesh auf dem WAN. Aber er soll sich einfach einen VM Offloader einrichten. Macht mehr Sinn.

P.S.: Malchen ist wieder Online :wink:


#7

So weiter geht es! :smiley: Der link steht erstmal von Griesheim nach Goddelau aber muss noch optimiert werden.
Wir bleiben dran und holen das maximale raus was wir uns leisten können :smiley:


#8

Messwerte von Hucks zu Xetu:

root@64560-Hucks:~# iperf3 -c fd01:67c:2ed8:6100:12fe:edff:fe84:6d58
Connecting to host fd01:67c:2ed8:6100:12fe:edff:fe84:6d58, port 5201
[  4] local fd01:67c:2ed8:6100:32b5:c2ff:febd:7216 port 53192 connected to fd01:67c:2ed8:6100:12fe:edff:fe84:6d58 port 5201
[ ID] Interval           Transfer     Bandwidth       Retr  Cwnd
[  4]   0.00-1.00   sec  7.23 MBytes  60.6 Mbits/sec    0    344 KBytes       
[  4]   1.00-2.00   sec  10.9 MBytes  91.3 Mbits/sec    0    511 KBytes       
[  4]   2.00-3.00   sec  9.28 MBytes  77.8 Mbits/sec   14    144 KBytes       
[  4]   3.00-4.00   sec  8.89 MBytes  74.6 Mbits/sec    0    247 KBytes       
[  4]   4.00-5.00   sec  8.86 MBytes  74.2 Mbits/sec    0    329 KBytes       
[  4]   5.00-6.00   sec  9.87 MBytes  82.8 Mbits/sec   29    269 KBytes       
[  4]   6.00-7.00   sec  10.2 MBytes  85.4 Mbits/sec    0    294 KBytes       
[  4]   7.00-8.00   sec  10.9 MBytes  91.2 Mbits/sec    0    308 KBytes       
[  4]   8.00-9.00   sec  9.75 MBytes  81.6 Mbits/sec    0    320 KBytes       
[  4]   9.00-10.00  sec  10.7 MBytes  90.3 Mbits/sec    0    339 KBytes       
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
[ ID] Interval           Transfer     Bandwidth       Retr
[  4]   0.00-10.00  sec  96.6 MBytes  81.0 Mbits/sec   43             sender
[  4]   0.00-10.00  sec  96.4 MBytes  80.8 Mbits/sec                  receiver

#9

In Malchen geht es auch weiter. Spontan wurde heute der Kamin verputzt damit dort ein Gestänge für den Mast dran kann :smiley:

Der Hausherr wollte es grob und hat es grob bekommen :smiley: Es wurde natürlich Gewebe und Eckleisten mit eingeputzt.

Nun wird ein verzinkter Rahmen aus Flacheisen geschweißt welcher wie ein Fassring um den Kamin gespannt wird. Das Ganze oben und unten. An das Flacheisen kann dann die Masthalterung montiert werden. Das sollte stabil genug sein ohne in den Kamin bohren zu müssen. Der erste Sturm wird es zeigen ^^


#10

hallo Dirk S zeige bitte mal aktuelle Fotos


#11

Am besten funktioniert das, wenn du @DirkS schreibst, dann kriegt er definitiv eine Benachrichtigung.


#12

Leider ist dieses Projekt gestorben bevor es weiter gehen konnte. Daher gibt es keine aktuelleren Bilder außer dem verputzen Schornstein.