Freifunk in Roßdorf

Hallo, würde gerne etwas von meiner Internetkapazität freigeben und könnte mir vorstellen einen Router aufzustellen inklusive einer Outdoorantenne die auch auf das Dach könnte.

Nun stellt sich aber die Frage ob dies bei meiner Hauslage Sinn macht und wenn ja welcher Router bzw. Antenne benötigt werden. Ort wäre der Ober-Ramstädter Weg (Feldrandlage) in Roßdorf. Kann leider in der nächsten Zeit zeitlich nicht zu den Treffen kommen, aus diesem Grund versuche ich es hier. Liebe Grüße Markus

3 Likes

Hi, freut mich, dass du gerne Freifunk Darmstadt unterstützen möchtest. Meiner Meinung nach macht es immer sinn. Was genau meinst du mit Hausanlage? Welche Nutzkapazität deiner Internetleitung ist möglich?

Als Setup zum start kann ich dir den TP-Link WR1043ND oder TP-Link C25 empfehlen und für das Dach den CPE210. Ist sehr günstig und von der Hardwareleistung sehr gut.

Wenn du uns etwas mehr Informationen gibst können wir dir noch spezifischere Tipps geben.

Grüße

Danke für das schnelle Feedback. Internetverbindung ist eine 100.000, an den CPE210 hatte ich auch schon gedacht war mir nur etwas unsicher wg. dem Abstrahlwinkel. Da ich wenig Film etc. über die Leitung schaue sind durchaus Kapazitäten frei. In der Nähe ist auch bereits eine Freifunkanlage (Schwimmbad) und da dachte ich um das Netz zu vergrößern könnte man ja was abgeben.

Dem CPE210 müßte ich nur die Software aufspielen und via Netzwerkkabel an meinen Router anschließen. Ich denke das der CPE210 Strom braucht und nicht über das Netzwerkkabel versorgt wird. Geht dieser Router auch an einer Hauswand?

Ich bin kein Technikexperte und habe auch nicht das Ziel einer zu werden. Im Bezug auf die Lage kann ich auch die Hausnummer mitteilen (7), eventl. gibt es ja noch eine bessere/ andere Lösung. LG Markus

So, habe mal den Bedarf ermittelt. :wink: Ich würde eine CPE210 nehmen um das Signal weiterzuleiten Richtung Schwimmbad. Diesen würde ich an meine Fritzbox anschließen. Spannungsversorgung, wenn ich richtig gelesen habe geht über das LAN Kabel, was die Sache vereinfachen würde.

Ich würde aber auch gerne gleich meinen Garten und die dahinterliegende Schrebergärten abdecken hierzu bräuchte ich aber entweder einen 2. CPE oder wäre eine Rundstrahlantenne besser? Brauche ich bei einer Rundstrahlantenne nochmals einen Router? Bzw. kann man die 2 CPE miteinander koppeln? Viele Fragen aber die Inhalte sind im WWW nicht ganz so einfach/schnell zu erarbeiten. LG Markus

Die Fragen oben haben sich erledigt, Knoten ist online. LG Markus

2 Likes

Sorry für die späte Antwort. Du warst ja schnell mit der Installation! Freut mich, dass alles geklappt hat.

Eine weitere CPE210 kannst du über PoE Passtrough mit einem Netzteil Problemlos betreiben. Das ist stark genug dafür.

Grüße
Dirk